MÄRZ 2012MÄRZ 2012

Abruptes Saisonende aber ich will zurück an die Weltspitze.

patrickkueng | 30.03.2012 | 5 Kommentare

Abruptes Saisonende aber ich will zurück an die Weltspitze.
Da war die Welt noch in Ordnung. Besichtigung mit Marc Gisin. Eine Woche später teilten wir uns das Zimmer in der Rennbahnklinik in Basel. Diagnose Kreuzbandriss.

Da war die Welt noch in Ordnung. Besichtigung mit Marc Gisin. Eine Woche später teilten wir uns das Zimmer in der Rennbahnklinik in Basel. Diagnose Kreuzbandriss.

Das Knie schmerzte nur ein bisschen aber der Ärger über mich selbst war riesig. Zwei Tore vor dem Ziel darf man nicht mehr Stürzen. Etwas Positives kann ich Trotzdem mitnehmen für nächste Saison. Sogar mit dem Sturz wäre ich in den Top 20 gewesen. Ich weiss das ist nur ein kleiner Trost.

Das Knie schmerzte nur ein bisschen aber der Ärger über mich selbst war riesig. Zwei Tore vor dem Ziel darf man nicht mehr Stürzen. Etwas Positives kann ich Trotzdem mitnehmen für nächste Saison. Sogar mit dem Sturz wäre ich in den Top 20 gewesen. Ich weiss das ist nur ein kleiner Trost.

Reha anstelle von Ferien. Manchmal werden die Pläne innert kürzester Zeit auf den Kopfgestellt. Der Terminkalender beinhaltet dann Ärztebesuche und Physiotermine.

Reha anstelle von Ferien. Manchmal werden die Pläne innert kürzester Zeit auf den Kopfgestellt. Der Terminkalender beinhaltet dann Ärztebesuche und Physiotermine.

Danke dem ganzen Rennbahn Team. Speziell Lukas Weisskopf der mich operiert hat. Ich hatte vom ersten Kontakt zu Dir Luky ein sehr gutes Gefühl. Merci!!!!!

Danke dem ganzen Rennbahn Team. Speziell Lukas Weisskopf der mich operiert hat. Ich hatte vom ersten Kontakt zu Dir Luky ein sehr gutes Gefühl. Merci!!!!!