KITZBÜHEL VOM START BIS INS ZIELKITZBÜHEL VOM START BIS INS ZIEL

patrickkueng | 17.01.2012

Ich nehme Euch mit auf die Besichtigung hier in Kitzbühel. Vom Start über die Mausefalle, Hausbergkante, Traverse bis runter ins Ziel. Eins müsst Ihr wissen, auf den Fotos sieht das ganze recht harmlos aus! Viel Spass.

Kitzbühel vom Start bis ins Ziel
Der Start mit dem Redbull Gebäude. Dort gibt es eine Bar mit Essen und Getränken, im ersten Stock sind Ergometer aufgestellt um sich aufzuwärmen.

Der Start mit dem Redbull Gebäude. Dort gibt es eine Bar mit Essen und Getränken, im ersten Stock sind Ergometer aufgestellt um sich aufzuwärmen.

Der Blick aus dem Starthaus auf die Mausefalle.

Der Blick aus dem Starthaus auf die Mausefalle.

Die Mausefalle ist ein sehr weiter Sprung. Wenn man die ersten zwei Kurven gut erwischt, kann man den Sprung so richtig genießen.

Die Mausefalle ist ein sehr weiter Sprung. Wenn man die ersten zwei Kurven gut erwischt, kann man den Sprung so richtig genießen.

Unter dem Redbull Bogen springt man über die Hausbergkante dieses Jahr geht der Sprung sehr weit.

Unter dem Redbull Bogen springt man über die Hausbergkante dieses Jahr geht der Sprung sehr weit.

Nach der Hausbergkante kommt die Traverse. Hier muss man möglichst hoch bleiben. Durch die Fliehkraft wird man enorm nach unten gedrückt.

Nach der Hausbergkante kommt die Traverse. Hier muss man möglichst hoch bleiben. Durch die Fliehkraft wird man enorm nach unten gedrückt.

Der Zielschuss, hier werden Geschwindigkeiten von bis zu 140 km/h erreicht.

Der Zielschuss, hier werden Geschwindigkeiten von bis zu 140 km/h erreicht.

Im Ziel angekommen ist jeder froh und kann auch ein wenig stolz auf sich sein. Das war die Streif. Wahrscheinlich die schwierigste Abfahrt der Welt.

Im Ziel angekommen ist jeder froh und kann auch ein wenig stolz auf sich sein. Das war die Streif. Wahrscheinlich die schwierigste Abfahrt der Welt.