MEDIENMITTEILUNGMEDIENMITTEILUNG

Patrick Küng als neuer Markenbotschafter von Bartholet Seilbahnen

BFM | 11.12.2015 | 0 Kommentare

Patrick Küng als neuer Markenbotschafter von Bartholet Seilbahnen

So wie bei Patrick Küng als Spitzensportler Höchstleistungen das Mass aller Dinge sind, stehen auch für Bartholet Seilbahnen Werte wie Schweizer Qualität, herausragende Innovation und exklusives Design an erster Stelle.

Roland Bartholet, Verwaltungsratspräsident ist stolz auf Patrick Küng und sieht viele Gemeinsamkeiten zwischen dem Abfahrtsweltmeister und Bartholet Seilbahnen: "Beide stehen für Höchstleistungen im Wintersport, der eine bergauf, der andere bergab. Bartholet Seilbahnen agiert global am Markt, steht aber zu den Wurzeln und zur Swissness. Es gibt also keinen besseren Partner als den aktuellen Weltmeister in der Abfahrt".

Seinen ersten öffentlichen Auftritt als Markenbotschafter des Seilbahnherstellers hat Patrick Küng bereits hinter sich: Vom 23. – 25. Oktober fand in Moskau die im Skizirkus weltbekannte Ski Build Expo statt, wo Bartholet Seilbahnen mit einem Stand vertreten war. Patrick Küng hat die Messe offiziell eröffnet und am Messestand die Moskau-Gondel, Design by Porsche Design Studio, enthüllt und der Öffentlichkeit präsentiert. Die anschliessenden Autogrammstunden am Stand haben viele Interessierte angelockt. "Die Menschen vor Ort hatten riesiges Interesse am Rennfahrer Küng und seinen Ambitionen für die kommende Saison", so Roland Bartholet.
Bartholet Seilbahnen und Patrick Küng freuen sich auf eine langfristige Zusammenarbeit und erfolgreiche Partnerschaft!

Seinen ersten öffentlichen Auftritt als Markenbotschafter des Seilbahnherstellers hat Patrick Küng bereits hinter sich: Vom 23. – 25. Oktober fand in Moskau die im Skizirkus weltbekannte Ski Build Expo statt, wo Bartholet Seilbahnen mit einem Stand vertreten war. Patrick Küng hat die Messe offiziell eröffnet und am Messestand die Moskau-Gondel, Design by Porsche Design Studio, enthüllt und der Öffentlichkeit präsentiert. Die anschliessenden Autogrammstunden am Stand haben viele Interessierte angelockt. "Die Menschen vor Ort hatten riesiges Interesse am Rennfahrer Küng und seinen Ambitionen für die kommende Saison", so Roland Bartholet.

Bartholet Seilbahnen und Patrick Küng freuen sich auf eine langfristige Zusammenarbeit und erfolgreiche Partnerschaft!

Unvergessliche Erinnerungen und Projekte zum Saisonende

patrickkueng | 01.04.2015 | 2 Kommentare

Unvergessliche Erinnerungen und Projekte zum Saisonende

Ich bin meinen Freunden sehr dankbar, dass sie an mich geglaubt und mich unterstützt haben, bereits vor meinem Weltmeister-Titel. Und ich freue mich ausserordentlich, dass ich jetzt, zum Ende des Winters, eines der Ziele von KÜNG & friends verwirklichen und etwas zurückgeben kann. So durfte ich vergangene Woche an einem gemeinsamen Skitag mit den Friends in St.Moritz dem Skiverband Sarganserland-Walensee, vertreten durch seinen Präsidenten Reini Regli, und dem Liechtensteinischen Skiverband je einen Check über CHF 10‘000 übergeben. Das Geld wurde mit dem Projekt KÜNG & friends generiert und kommt voll und ganz dem Nachwuchs zugute. Unter anderem werden damit Trainingslager finanziell unterstützt, damit wir auch in Zukunft Weltmeister feiern dürfen.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen, die KÜNG & friends unterstützt haben. 2014/15 war für mich eine Saison voller Emotionen mit dem Höhepunkt an der WM in Beaver Creek und nun mit der Möglichkeit, etwas für den Nachwuchs in meiner Heimat und in Liechtenstein zu tun.
Möchtest du vielleicht unser Projekt begleiten oder sogar unterstützen? Dann schau doch rein auf www.kuengandfriends.ch.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen, die KÜNG & friends unterstützt haben. 2014/15 war für mich eine Saison voller Emotionen mit dem Höhepunkt an der WM in Beaver Creek und nun mit der Möglichkeit, etwas für den Nachwuchs in meiner Heimat und in Liechtenstein zu tun.

Möchtest du vielleicht unser Projekt begleiten oder sogar unterstützen? Dann schau doch rein auf www.kuengandfriends.ch.

KÜNG & friends

samm group | 29.11.2014 | 8 Kommentare

KÜNG & friends

Der Schweizer Skifahrer Patrick Küng trägt bei den Speedrennen in Lake Louise (CAN) und in Beaver Creek (USA) einen Helm mit Schweizer und Liechtensteiner Fahne. Die beiden Flaggen stehen für KÜNG & friends und symbolisieren eine Schweizer/Liechtensteiner Kooperation, die dem Ski-Nachwuchs zugute kommt. "Jetzt ist der richtige Moment gekommen, um mein Nachwuchsprojekt zu lancieren, das ich schon länger im Hinterkopf hatte", erklärt Patrick Küng. Hinter den "friends" stehen Liechtensteiner Freunde von Patrick, die nicht nur an den letztjährigen Lauberhornsieger glauben, sondern auch die Idee verfolgen, junge Skitalente aus Liechtenstein und der Schweiz zu unterstützen.

Die Aktion soll ein Zeichen sein für die gutnachbarschaftlichen Ski-Beziehungen zwischen  Liechtenstein und der Schweiz. Ein Danke-Schön an Swiss Ski für die Idee der liechtensteinisch/schweizerischen Trainingsgemeinschaft und damit der Förderung des Skinachwuchses auf beiden Seiten. Zu Patrick Küngs Nachwuchsprojekt gehören verschiedene Charity-Aktionen zugunsten des Skinachwuchses Schweiz/Liechtenstein. Unter anderem wird Patricks Helm versteigert.
Was der schnellste Speedfahrer jetzt noch braucht, ist ein Hauptsponsor. Patrick Küng: "Wir hatten bisher gute Kontakte zu möglichen Partnern. Ich bleibe optimistisch. Wenn ich schnell fahre, kommt der richtige Partner." Und ein neuer Helm. Doch Patrick versichert: "Das Nachwuchs-Projekt führe ich weiter, auch wenn ich einen Hauptsponsor gefunden habe."
Kontakt Patrick Küng:
	samm group
	Swiss Athlete Marketing &
	Management Group AG
	Daniela Gisler, Tel: 0041 79 434 06 26, gisler@samm-group.ch
Weitere Informationen unter:
http://www.kuengandfriends.ch

Die Aktion soll ein Zeichen sein für die gutnachbarschaftlichen Ski-Beziehungen zwischen  Liechtenstein und der Schweiz. Ein Danke-Schön an Swiss Ski für die Idee der liechtensteinisch/schweizerischen Trainingsgemeinschaft und damit der Förderung des Skinachwuchses auf beiden Seiten. Zu Patrick Küngs Nachwuchsprojekt gehören verschiedene Charity-Aktionen zugunsten des Skinachwuchses Schweiz/Liechtenstein. Unter anderem wird Patricks Helm versteigert.

Was der schnellste Speedfahrer jetzt noch braucht, ist ein Hauptsponsor. Patrick Küng: "Wir hatten bisher gute Kontakte zu möglichen Partnern. Ich bleibe optimistisch. Wenn ich schnell fahre, kommt der richtige Partner." Und ein neuer Helm. Doch Patrick versichert: "Das Nachwuchs-Projekt führe ich weiter, auch wenn ich einen Hauptsponsor gefunden habe."

Kontakt Patrick Küng:
samm group
Swiss Athlete Marketing &
Management Group AG
Daniela Gisler, Tel: 0041 79 434 06 26, gisler@samm-group.ch

Weitere Informationen unter:

http://www.kuengandfriends.ch

Neue Partnerschaft mit Mode Weber in Mels.

patrickkueng | 09.01.2012 | 1 Kommentar

Neue Partnerschaft mit Mode Weber in Mels.

Mode Weber ist das führende Ostschweizer Modehaus für Damen und Herrenmode. Das Familienunternehmen wurde 1919 von Ernst Weber gegründet und wird heute in der dritten Generation geführt. Es zählt acht Mode Weber Filialen (Wattwil, Wil, Mels, St. Gallen, St. Margrethen, Rapperswil, Widnau und Shopping Arena) sowie Esprit Shops und Street One Shops. Wir sind sehr stark lokal verankert, haben eine hohe Beratungskompetenz und bieten internationale, eigens für die Schweiz interpretierte Fashion an. 2008 wurde Mode Weber für den Unternehmerpreis Ost-Schweiz nominiert, wo es den 2. Rang belegte.

Filialleiter Edi Pesavento.

Filialleiter Edi Pesavento.

Mode Weber findet man auch auf Facebook.

Mode Weber findet man auch auf Facebook.

Redesign meiner Webseite

patrickkueng | 05.11.2011 | 3 Kommentare

Redesign meiner Webseite

Im Sommer habe ich mich mit Mario zusammengesetzt und über meine Website gesprochen. Wir wussten beide, dass es eigentlich nur besser werden kann, und vor allem muss. Wir haben also entschieden, dass eine komplett neue Website her muss. Mario hatte kurz davor einen neuen Job bei der Internetagentur Südostschweiz Newmedia AG angenommen. Als ich deren Website besuchte, war das Erste, was ich sah, folgender Slogan: «Meine Alte war hässlich. Jetzt habe ich eine Neue». Ganz schön zweideutig.

Seit unserem Treffen sind nun vier Monate vergangen. In dieser Zeit hat Marianne Luck von der Newmedia ein neues Design entworfen, Mario hat die technische Umsetzung in die Hand genommen. Nun ist sie fertig, meine neue Website. Gerade rechtzeitig zum Start in die neue Wintersaison. Das Urteil, ob meine Alte hässlich war, überlasse ich anderen. Viel wichtiger ist: Ich habe jetzt eine Neue! Und was für eine. Ich möchte mich an dieser Stelle bei Marianne und Mario für Ihren Einsatz und vor allem bei der Newmedia bedanken, die meine neue Website gesponsert hat.

Seit unserem Treffen sind nun vier Monate vergangen. In dieser Zeit hat Marianne Luck von der Newmedia ein neues Design entworfen, Mario hat die technische Umsetzung in die Hand genommen. Nun ist sie fertig, meine neue Website. Gerade rechtzeitig zum Start in die neue Wintersaison. Das Urteil, ob meine Alte hässlich war, überlasse ich anderen. Viel wichtiger ist: Ich habe jetzt eine Neue! Und was für eine. Ich möchte mich an dieser Stelle bei Marianne und Mario für Ihren Einsatz und vor allem bei der Newmedia bedanken, die meine neue Website gesponsert hat.

Eine ganz andere Herausforderung war die Gestaltung meines neuen Logos. Hier hat mich Ursina Luck mit Ihrer Firma Crea'ted super unterstützt. Hinter dem Namen Crea'ted stecken Print, Web und Design. Das neue Logo zeigt meine Initialen «PK». Ich finde, es passt super zu meiner Person. Es ist einfach, trendy und dennoch zeitlos. Es ist auch sehr dynamisch, was meine Leidenschaft fürs Skifahren und für die Geschwindigkeit widerspiegelt.

Eine ganz andere Herausforderung war die Gestaltung meines neuen Logos. Hier hat mich Ursina Luck mit Ihrer Firma Crea'ted super unterstützt. Hinter dem Namen Crea'ted stecken Print, Web und Design. Das neue Logo zeigt meine Initialen «PK». Ich finde, es passt super zu meiner Person. Es ist einfach, trendy und dennoch zeitlos. Es ist auch sehr dynamisch, was meine Leidenschaft fürs Skifahren und für die Geschwindigkeit widerspiegelt.

Ovomaltine wird neuer Kopfsponsor

patrickkueng | 12.10.2011 | 0 Kommentare

Ovomaltine wird neuer Kopfsponsor

Schon am Anfang von meiner Karierre war Ovomaltine ein Begriff für mich. Dreimal in Folge gewann ich den prestigeträchtigen Ovo Grandprix. Es freut mich sehr, dass ich kommenden Winter mit der Farbe Orange die Pisten hinunter fahren kann.